News

Wiiiieeeennn!!
Es war grossartig bei euch!
1 mega Konzert gesungen, 2 wunderbare Workshops gegeben, 3 geile Tage gehabt!
Danke an alle, die dabei waren, ihr wart super!
#SchlaWiener #WienWienSituation #PoPoKifferZiffer

ipop
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Beat Poetry Club
...

View on Facebook

Wien!

Geiles Ding gewesen. Richtig geiles Ding. Da war doch schon wieder Liebe im Spiel.
Danke an die Mädels von Beat Poetry Club!
Danke für das Foto, Kerstin Kukacka!

Theater am Spittelberg
...

View on Facebook

Liebes Wien!

Wir geben Workshops!
Guckst du hier: <3
...

A Cappella Workshop mit Männersache

November 28, 2016, 3:00pm - November 28, 2016, 11:00am

Spielraum im Gasometer

ANMELDUNG: sekretariat@popak.at Männersache a Cappella mit Eiern .Männersache ist kein a Cappella Chor .Männersache ist eine Band .4 individuelle Stimme verleihen ihr Charakter Members .Lucas Günzel (Bariton, Beatbox) .Severin von Rose (Tenor) .Nico Gomez (Bass, Beatbox) .Roland Streicher (Tenor) DER WORKSHOP .Bühnenpräsenz .Performance .Groove / Beatbox / Sounds .Blending & Phrasing .Gemeinsames erarbeiten (Gruppe) VS. Vortrag .Arranging & Improvisation .Sound (vokale & konsonanten) .Inside-View Musikbranche | Marketing | „Das Leben als Musiker“

View on Facebook

Und alle so yeah. ...

View on Facebook

Hello Wien!!! :-D ...

// BEAT POETRY CLUB // MÄNNERSACHE //

November 27, 2016, 8:00pm - November 27, 2016, 3:00pm

Theater am Spittelberg

BEAT POETRY CLUB (A) - soul pop sisters mit power beatbox Fünf Powergirls, die berühren und bewegen - nicht nur die Herzen, sondern auch Hände und Füße: Come on everybody! Clap your hands! Mit knackigem Beatbox und souligen Chören heizen sie die Bühne auf, bringen die Stimmung zum Kochen und das Publikum zum Shaken. Ob im Sitzen oder Stehen - alle grooven mit. Die Mädels vom Beat Poetry Club haben aber nicht nur ihre Stimmen inklusive Beatbox dabei, sondern auch ihre Loopstation. Damit kreieren sie in ihrer Soulkitchen neue Sounds und eigene Songs. 2015 und 2016 konnte das Quintett mit dieser Performance auch international ganz vorne mitsingen und einige der renommiertesten Preise der Szene abräumen. Beat Poetry Club: Nina Braith, Juci Janoska, Lilly Janoska, Ursi Wögerer, Karin Zehetner MÄNNERSACHE (D) - pop comedy boys für premium-genuss Bei so viel Frauenpower braucht's doch auch Testosteron? Können Sie haben. Die vier Boys aus Osnabrück muss man einfach nice finden. Das ist Premium-A-cappella-Genuss vom Feinsten. Moment mal - machen die jetzt A Cappella oder Bier? Irgendwie beides. Zwischen Pseudo-Witzigkeiten - ja, die finden ihre wahnwitzigen Witze witzigerweise wirklich wahnsinnig witzig ... - und dem Abriss sämtlicher Bühnen, die sich ihnen in den Weg stellen, vergessen die Jungs nicht, Musik zu machen. Männersache. Musik, die sie lieben. Popmusik. Dafür erhielten sie 2015 bei ihrer ersten Contest-Teilnahme - bei vokal.total. in Graz - Silber in den Kategorien Pop und Comedy. Männersache: Severin von Rose, Lucas Günzel, Roland Streicher, Nico Gomez Sonntag, 27.November 2016 20.00 Theater am Spittelberg 23,00€ Karten gibt's hier: www.voicemania.at/index.php?id=422

View on Facebook

Die Männer

 

 

 

 

 

 

 

Kölner Stadt-Anzeiger: 15. September 2013

Lange Schlangen
Ein Publikumsmagnet war die spritzige A-cappella-Gruppe „Männersache“. Vor der Jugendvilla an der Alten Gerberstraße bildeten sich regelmäßig lange Schlangen. Doch die sechs jungen Männer entschädigten allemal für´s Warten.
Mit gestochen scharfen Intonierungen und voluminösen Schwingungen demonstrierten sie ihr Können. Eine Parodie über verschiedene Themen Deutschlands, eine eigene Version von „Don´t worry, be happy“ und ein schlagermäßiges Stimmungslied mit dem Titel „An der Bar“ ergaben eine tolle Mischung aus Comedy und hochanspruchsvollem Gesang. Nachdem der abschließende Rap verklungen war, tobten die Zuhörer vor Begeisterung.

Konzerte

NOZ: 15.August 2013

Osnabrück.
Dreizehn Männer brachten mit ihren Stimmen 350 Zuschauer in Stimmung. Im Rahmen der Reihe „Kultur im Innenhof“ lieferten die Fishergirl’s Friends und das Sextett Männersache a cappella satt.
Die sechs jungen Männer auf der Fokus-Bühne im Innenhof des Hauses der Jugend zählen ein: eins, zwei, drei, vier… und die Zuschauer erwarten einen stimmgewaltigen Einsatz. Stattdessen winken die Sänger stumm und freundlich ins Publikum. Die lustige Begrüßung stellt von vornherein klar: Der A-cappella-Formation Männersache geht es nicht um reine vokale Erbauung, sondern auch um lockere Unterhaltung.

Dazu gehören witzige Moderationen, kleine Choreografien mit sexy Powackeln und heitere Sauflieder. So eröffnen sie ihren bunten Ringelreihen mit einem stimmungsvollen Song über die Aktivitäten, der man „an der Bar“ frönt. Daher gehören sie auch zu den „Nachtwachen“, wie sie in der nächsten Nummer betonen. Und zählen in einem Lied über das Feierabendbier in Rap-Manier flockig Biermarken und -sorten auf.

Mediathek

Boris Pistorius mit Ball, Bild und Bier verabschiedet

Eine Rede hatte Pistorius nicht vorbereitet. Er wolle, wie immer, auf die Stimmung reagieren, sagte er. Und die Stimmung im Friedenssaal war so von Wohlwollen, Dank und Anerkennung geprägt, dass der Ex-OB nach einem Rückblick auf sechseinhalb Jahren in jenem Amt, das er „wirklich geliebt“ habe, die Rede kurz und bündig beendete – „bevor ich feuchte Augen bekomme“. Die A-cappella-Gruppe „Männersache“ begleitete den Abschied musikalisch, ehe Pistorius zum „schlichten Buffet“ mit Bier und Currywurst bat.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht