News

Wir sind Männersache, Acapella mit Eiern 😊
Wie versprochen ist hier unser Video, unser 13/14 Medley, Alle großen Hits 2013 - 2014 in einem Song, außer Atemlos 😊
Viel Spaß damit, Teilen, teilen, teilen...
Danke für Euren Support!
To the heart ❤️
Eure Jungs

Pharrell Williams Katy Perry George Ezra OneRepublic Capital Cities Cro Kesha Pitbull Imagine Dragons Meghan Trainor Robin Thicke Andreas Bourani Avicii Clean Bandit John Legend
...

View on Facebook

+++ Text von Eddy Schulz +++
Danke, Eddy, für die wundervolle Zeit! Wir haben dich lieb ❤️💙💚💜💛

"Nach fünf Jahren Männersache war das ein wunderschöner Abschluss auf der Maiwoche! Ich bedanke mich bei unserem fantastischen Osnabrücker Publikum, das wie immer alles gegeben hat.
Ich habe jetzt noch zweimal die Ehre mit den Jungs zusammen auf der Bühne zu stehen, am 25.06. in Bottrop und dann am 28.08. in meiner neuen Wahlheimat Düsseldorf. Wir werden bei beiden Konzerten noch einmal zu fünft alles geben.
Danach werden die Jungs zu viert weiter machen. Ich bin überzeugt davon, dass diese tolle Truppe ihren Weg gehen wird und wir noch sehr viel hören und sehen werden. Auf diesem Weg wünsche ich den Vieren von Herzen alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft. Ich hoffe sehr, dass ihr alle diese Band weiter unterstützt.
Viele von euch wissen, dass meine Entscheidung die Band als aktives Mitglied zu verlassen eine unfassbar schwierige Entscheidung war.
Ich blicke auf fünf tolle Jahre mit zahlreichen Auftritten, unvergesslichen Momenten und einem riesigen Rucksack an Erfahrungen zurück. Sicherlich gilt für uns alle das Silberdiplom in Graz und dann der Publikumspreis in Sendenhorst zu den großen Highlights, genauso wie unsere Straßenmusiktour.
Ich freue mich nun auf meine Projekte Sandgetriebe, Locally Grown und nicht zuletzt den Produktionen am Theater am Schlachthof, sowie auf meine Aufgaben als Dozent an der Uni Wuppertal und der Musik und Kunstschule in Osnabrück.
Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die unser Projekt von Beginn an unterstützt haben, vor allem Winne Voget, ohne den es das Projekt Männersache nie gegeben hätte. Ich bin sehr dankbar für die Bekanntschaften, die man durch die verschiedenen Auftritten und Wettbewerbe gemacht hat. Und zum Schluss danke an Severin von Rose, Nico Gomez, Roland Streicher, Lucas Günzel und auch Alexander Nolte, von denen ich sehr viel gelernt habe und die unser gemeinsames "Baby" hoffentlich in eine sehr erfolgreiche Zukunft führen. Es war mir eine Ehre mit euch zu Trällern.
To the Heart,
euer Eddy"
...

View on Facebook

Freunde es war uns ein Fest für euch zu singen. Vielen, vielen Dank an Alle die gestern Abend mit uns gesungen, gefeiert und gelacht haben. Eure Jungs von Männersache
Maiwoche Osnabrück
#totheheart #maiwoche2016 #acappellamiteiern
...

View on Facebook

Setliste für die Maiwoche Osnabrück steht!
Sagt Bescheid, wenn ihr dabei seid!

16. Mai, 20 Uhr, Marktplatz

#SagtBescheid #BitteHierAnmelden #Maiwoche #EiWoche
...

View on Facebook

Die Männer

 

 

 

 

 

 

 

Kölner Stadt-Anzeiger: 15. September 2013

Lange Schlangen
Ein Publikumsmagnet war die spritzige A-cappella-Gruppe „Männersache“. Vor der Jugendvilla an der Alten Gerberstraße bildeten sich regelmäßig lange Schlangen. Doch die sechs jungen Männer entschädigten allemal für´s Warten.
Mit gestochen scharfen Intonierungen und voluminösen Schwingungen demonstrierten sie ihr Können. Eine Parodie über verschiedene Themen Deutschlands, eine eigene Version von „Don´t worry, be happy“ und ein schlagermäßiges Stimmungslied mit dem Titel „An der Bar“ ergaben eine tolle Mischung aus Comedy und hochanspruchsvollem Gesang. Nachdem der abschließende Rap verklungen war, tobten die Zuhörer vor Begeisterung.

Konzerte

Juni

24jun21:00- 22:00SOWIESO Stadtfest in Sendenhorst
25jun20:00- 23:00Extraschicht in Bottrop

July

16jul17:00- 22:00Osnapella Festival

NOZ: 15.August 2013

Osnabrück.
Dreizehn Männer brachten mit ihren Stimmen 350 Zuschauer in Stimmung. Im Rahmen der Reihe „Kultur im Innenhof“ lieferten die Fishergirl’s Friends und das Sextett Männersache a cappella satt.
Die sechs jungen Männer auf der Fokus-Bühne im Innenhof des Hauses der Jugend zählen ein: eins, zwei, drei, vier… und die Zuschauer erwarten einen stimmgewaltigen Einsatz. Stattdessen winken die Sänger stumm und freundlich ins Publikum. Die lustige Begrüßung stellt von vornherein klar: Der A-cappella-Formation Männersache geht es nicht um reine vokale Erbauung, sondern auch um lockere Unterhaltung.

Dazu gehören witzige Moderationen, kleine Choreografien mit sexy Powackeln und heitere Sauflieder. So eröffnen sie ihren bunten Ringelreihen mit einem stimmungsvollen Song über die Aktivitäten, der man „an der Bar“ frönt. Daher gehören sie auch zu den „Nachtwachen“, wie sie in der nächsten Nummer betonen. Und zählen in einem Lied über das Feierabendbier in Rap-Manier flockig Biermarken und -sorten auf.

Mediathek

Boris Pistorius mit Ball, Bild und Bier verabschiedet

Eine Rede hatte Pistorius nicht vorbereitet. Er wolle, wie immer, auf die Stimmung reagieren, sagte er. Und die Stimmung im Friedenssaal war so von Wohlwollen, Dank und Anerkennung geprägt, dass der Ex-OB nach einem Rückblick auf sechseinhalb Jahren in jenem Amt, das er „wirklich geliebt“ habe, die Rede kurz und bündig beendete – „bevor ich feuchte Augen bekomme“. Die A-cappella-Gruppe „Männersache“ begleitete den Abschied musikalisch, ehe Pistorius zum „schlichten Buffet“ mit Bier und Currywurst bat.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht